CabezoSurf.Com

more wind, ... more pictures!
All rights reserved
© François Faber

View all essays

Sturm in El Medano - 12. Februar 2017

Seit Wochen ist der Nordost-Passat auf den Kanarischen Inseln in diesem Winter regelrecht eingeschlafen. Nur ab und zu gab es einen Tag mit halbwegs guten Bedingungen zum Windsurfen. Umso mehr warteten viele Surfer mit großer Spannung auf das seit Tagen angekündigte Sturmtief.

Am Sonntagmorgen war es dann so weit. Nach dem der Sturm zuvor einige Palmen auf der Promenade der Touristenstadt Los Cristianos zerlegte, prallte der Wind mit enormer Wucht und anhaltenden Böen von nahezu 60 Knoten (105 km/h) schräg ablandig aus Westen in die Bucht von El Medáno.

Den Surfern, die das notwendige Niveau im Gepäck hatten, boten sich ausgezeichnete Sideoff-Bedingungen. Glattes Wasser in der Uferzone mit auflaufenden Swells, ideale Voraussetzungen um lange Ritte auf der Welle zu surfen.

Am Strand konnte man sich nur in der Windabschottung des Hotels aufhalten, um der gebotenen Show auf dem Wasser zuzusehen.

Der Wind wehte derart kräftig, dass die Windsurfer ihr Material nur noch mit Hilfe anderer vom Wasser in die windgeschützte Zone bringen konnten.

Ein perfekter Sonntag für Windsurfer!

Windsurfen - Sturm in El Medano TeneriffaWindsurfen bei Sturm in El Medano, Teneriffa, Kanarische Inseln
Foto und Text: François Faber        Artikel veröffentlicht im Surf-Magazin, Ausgabe 04/2017
  •  

    Epic windsurfing session on Monday 13/03/2017

    During last week, the weather conditions on Canary Islands were influenced by a hot sand laden Calima with temperatures rising over thirty degrees Celsius. Very strong trade winds were forecasted by the weather channels Windguru, Windfinder and…